photokina 2016

Alle Jahre wieder... Vom 20. Bis 25. September 2016 treffen sich Fotobegeisterte aus aller Welt und aller Altersklassen in Köln auf der photokina. Die Fotomesse bietet einen Ort zum Austausch miteinander an und ist die perfekte Plattform um technische Neuheiten zu präsentieren. Die Trends dieses Jahr bestehen unter anderem aus sogenannten Action-Kameras, die 360°Aufnahmen ermöglichen.
Auch mich hat es wieder nach Köln gezogen und es war wie immer eine tolle Gelegenheit sich auszutauschen, alte Bekannte wiederzutreffen und sich anzuschauen, was die Technik aktuell so hergibt!
Diesmal war ich zusätzlich auch noch in journalistischer Mission unterwegs, denn ich sollte für die Arbeit eine kleine Galerie zusammenstellen. Kam mir richtig wichtig vor mit meinem Presseausweis - schade nur das ihn keiner sehen wollte (meh!).


Allgemein zur photokina 2016 lässt sich sagen, dass es schon einiges neues zu sehen gab, aber wirklich vom Hocker gerissen hat mich nichts sonderlich. Gerade der Stand von Canon hat mich ziemlich enttäuscht, aber vielleicht hab ich mich auch nur zu sehr von dem Massenansturm auf die neue 5d abschrecken lassen... Was mich überraschenderweise aber überzeugt hat, waren die Action-Cams von Nikon. Die KeyMission360 hat es mir besonders angetan: ausgestattet mit zwei 194° Weitwinkel-Objektiven nimmt sie die gesamte Umgebung auf und das auch noch in ausgesprochen guter Qualität! Die Aufnahmen werden von einer Handy-App zusammengerechnet und man kann sich diese dann mit VR-Brillen (Virtual Reality Brillen) ansehen. Es ist wie ein Moment, in den man sich immer und immer wieder reinversetzen lassen kann. Ungelogen, ich denke ernsthaft darüber nach so ein Modell in meine kleine Kamera-Familie aufzunehmen! Nikon hin oder her!

Dieser Karussell-"Hammer" war übrigens das erste, was ich an diesem Tag angesteuert habe! War schon mal ein Erlebnis als einzige durch die Luft geschleudert zu werden und das auch noch länger, als es sonst für so eine Fahrt üblich ist -ahahaha- Wäre ich nicht in Begleitung gewesen, hätte ich da locker den Rest des Tages verbracht!